Marokko - Jahreskalender 2020
Feiertage, Veranstaltungen und Events in Marokko


In Marokko richten sich die religiösen Festtage nach dem islamischen Kalender (Mondkalender), die staatlichen Feiertage nach dem Gregorianischen Kalender. Das Mondjahr ist kürzer, so dass sich die islamischen Festtage in unserem Kalender von Jahr zu Jahr um etwa 11 Tage nach vome verschieben. Wann der Feiertag tatsächlich ausgerufen wird, hängt von der Sichtbarkeit des Monds ab, daher können sich die Feiertage mitunter um einen Tag nach vorne oder hinten verschieben. Zur Sicherheit empfehle ich mit dem Außenwirtschafts-Center Casablanca Kontakt aufzunehmen.

Staatliche nationale Feiertage in Marokko:
01. Januar: Neujahr
11. Januar: Unabhängigkeitserklärung
01. Mai: Tag der Arbeit
30. Juli: Thronfest Mohammeds VI., seit 1999
14. August: Westsahara-Tag
20. August: Nationalfeiertag
21. August: Geburtstag des Königs
21. August: Fest der Jugend
06. November: Tag des Grünen Marsches
18. November: Tag der Unabhängigkeit

Religiöse Feiertage in Marokko 2020:
22. März: Himmelfahrt Mohammeds (Lailat al Miraj)
09. April: Nacht der Vergebung (Lailatu l-Bara'a)
24. April: Beginn des Ramadan
20. Mai: Nacht der Bestimmung (Laylat al-Qadr)
24. - 26. Mai: Fest des Fastenbrechens ('Id al Fitr)
28. Juli - 02. August: Walfahrt (Hadsch)
31. Juli - 02. August: Islamisches Opferfest (Id al-adha)
20. August: Islamisches Neujahr (1441 n.H.)
29. August: Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses (Ashura)
29. Oktober: Geburtstag des Propheten Muhammad (Mawlid an-Nabi)

Festivals in Marokko 2020:
21.06. - 24.06.2020: Gnaoua-Festival in Essaouira
                                (auch Gnawa-Festival geschrieben)


Moussems sind hohe Festtage zu Ehren frommer Frauen und Männer, zu deren Grabmälem die Gläubigen einmal im Jahr pilgem. Meist sind die Feste mit präislamische Riten verbunden, die z.B. Feldern und Gärten Fruchtbarkeit bringen sollen. Ein fester Bestandteil der Moussems sind Jahrmärkte, Folklore und häuffig eine Fantasia. Die Termine der Moussems folgen nicht dem Mondkalender, sondem dem Sonnenjahr. Es läßt sich auch hier nur der ungefähre Zeitraum angeben; das genaue Datum wird von Jahr zu Jahr neu festgelegt (Auskunft erteilen die Fremdenverkehrsämter).

Im Fastenmonat Ramadan verzichten die Gläubigen zwischen Sonnenauf- und -untergang auf Essen und Trinken. Dies wird nachts nachgeholt, und viele Läden und Restaurants haben deshalb bis tief in die Nacht geöffnet. Die Fastenzeit endet vier Wochen später mit dem kleinen Opferfest Aid es-Seghir, das im Familienkreis mit einem üppigen Essen begangen wird.
Voraussichtliche Fastenzeit: 24. April bis 24. Mai 2020

Aid el-Kebir
, das große Opferfest, erinnert an Abrahams Bereitschaft, Gott seinen Sohn Isaak zu opfern. Jede Familie, die es sich leisten kann, schachtet ein Schaf und gibt Bedürftigen davon ab. Rass el-Ain ist das islamische Neujahrsfest und wird ebenfalls im Familienkreis begangen. Mouloud ist das Geburtstagsfest des Propheten Mohammed. Achoura ist eigentlich ein hoher Feiertag der schiitischen Muslime. Im sunnitischen Marokko wird Achoura wie eine Art Weihnachten begangen. Die Kinder bekommen neue Kleider und Geschenke.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernehme ich keine Gewähr!

Marokko Aktiv Reisen
Aktuelle Reisetipps
> Spezial-Angebot, Wellnesss-Woche

Wellnesss-Woche in Afourer 2020

> Spezial-Angebot, Wanderstudienreise

Natur- und Kulturreise durch Zentral Marokko 2020

Marokko Aktiv-Reisen
Eva Zeller
Hauptstraße 128
79356 Eichstetten
Fon 0 76 63 - 94 94 55
Fax 0 76 63 - 94 94 33
info@marokko-aktiv-reisen.com

 
 

Marokko Aktiv-Reisen
Eva Zeller
Hauptstraße 128, 79356 Eichstetten
Fon 0 76 63 - 94 94 55, Fax 0 76 63 - 94 94 33, E-Mail info@marokko-aktiv-reisen.com